LESEN

So nutzt du die Power der Cranberry für dich (mit ...

Für die Amerikaner ist sie die Beere der Beeren. Kein Wunder. Denn in Cranberries stecken beeindruckend viele Power-Stoffe. Sie straffen die Haut, pflegen die Zähne, machen schlank, vital und verjüngen. Es gibt insgesamt sieben gute Gründe, warum du die amerikanische Preiselbeere auch für dich entdecken solltest.

Für die Amerikaner ist sie die Beere der Beeren. Kein Wunder. Denn in Cranberries stecken beeindruckend viele Power-Stoffe. Sie straffen die Haut, pflegen die Zähne, machen schlank, vital und verjüngen. Es gibt insgesamt sieben gute Gründe, warum du die amerikanische Preiselbeere auch für dich entdecken solltest.

Bestimmt ist sie dir im Supermarkt schon aufgefallen und du hast dich vielleicht gefragt: Was sind denn das für riesige Preiselbeeren? Irrtum, es sind Cranberries! Die in der Tat ziemlich groß geratene amerikanische Schwester der Preiselbeere. Den Namen gaben ihr die ersten amerikanischen Einwanderer. Die schlanke, pinkfarbene Blüte erinnerte sie an den Kopf und Schnabel eines Kranichs und so nannten sie die Frucht „Crane berry“ – Kranichbeere. Später verkürzt zu Cranberry. Die Indianer kannten bereits ihre heilende Wirkung und kurierten mit der Wunderbeere Bauchweh, Fieber und schmerzende Wunden. Seefahrer nahmen sie später mit an Bord, um mit der haltbaren und vitaminreichen Frucht den gefürchteten Skorbut zu verhindern. Fast vierhundert Jahre ist das nun her. Und in Amerika gehört die Cranberry-Sauce seitdem nicht nur an Thanksgiving einfach mit auf den Tisch. Verständlich. Denn Cranberries schmecken nicht nur gut. Sie sind auch ausgesprochen gesund. Neben vielen Antioxidantien und viel Vitamin C enthalten sie jede Menge Power-Stoffe. Und es gibt viele Möglichkeiten, sie für dich zu nutzen.

Die 7 Power-Stoffe der Cranberry

Power-Stoff 1: Antioxidantien halten die Haut straff

Keine andere Beere enthält so viele antioxidativ wirkende Bestandteile wie die Cranberry. Damit ist sie unschlagbar im Kampf gegen freie Radikale. Sie entstehen als Nebenprodukt von Stoffwechselprozessen oder Belastungen durch Nikotin, Alkohol sowie UV-Strahlen. Diese sehr aggressiven Moleküle schädigen die Körperzellen. Schon 200 g Cranberries pro Tag (oder 200 ml Saft) schützen die Haut vor vorzeitiger Alterung, halten sie straff und jung. Zudem beugen sie nachweislich Erkrankungen wie Diabetes, Krebs, Arteriosklerose und Rheuma vor.

Power-Stoff 2: Tannine schützen vor Infektionen

Dies fanden US- Wissenschaftler in mehreren Studien heraus. Der Grund: Cranberries enthalten verdichtete Tannine. Sie verhindern im Körper die Anhaftung bestimmter Bakterien an den Zellen. Diese können sich nicht festsetzen, sondern werden ausgeschwemmt. Das schützt vor allem die Blase und Nieren vor Infektionen. Schon ein Glas (250ml) Cranberry-Saft oder frische Beeren (250g) pro Tag senken das Risiko einer Harnwergserkrankung um fast 60 Prozent.

Power-Stoff 3: Anti-Haftstoffe pflegen die Zähne

Wissenschaftler  der Universität Tel Aviv haben die „antihaft“-Eigenschaften der Tannine untersucht und dabei festgestellt, dass sie auch sehr wirksam vor Zahnbelag (Plaque) schützen. Beim  regelmäßigen Verzehr von Cranberries verringert sich nämlich die Anzahl der Bakterien im Mundraum. Die Folge: Mundgeruch kommt gar nicht erst auf und es entsteht auch deutlich weniger Zahnbelag. Damit kann man Zahnfleischentzündungen vorbeugen. Tipp: Nach einer Mahlzeit Cranberrysaft trinken oder frische Beeren essen.

Power-Stoff 4: Flavonoide machen das Herz stark

Die Beeren enthalten sehr viele Flavonoide. Diese verhindern die Ablagerungen  von LDL-Cholesterin in den Blutbahnen. Damit bieten sie einen natürlichen Schutz vor Arteriosklerose, eine der Hauptursachen für Herzerkrankungen.

Power-Stoff 5: Kalium hilft Energie zu tanken

Mit seinem hohen Anteil von Kalium hat die Cranberry im wahrsten Sinne einen Power-Stoff zu bieten. Denn Kalium ist eines der wichtigsten Elektrolyte innerhalb der Körperzellen. Zusammen mit Natrium und Chlorid ist es für wichtig die Muskelarbeit, Wärmeregulation und den Flüssigkeitshaushalt. Es reguliert den Säure-Basen-Haushalt und hilft zudem, die Energievorräte (Glykogen-speicher) im Körper wieder aufzufüllen.

Power-Stoff 6: Vitamin E hält vital und jung

Zusammen mit dem Vitamin C ist Vitamin E ein regelrechter Jungbrunnen. Schützt es den Körper doch vor freien Radikalen und verlangsamt so die Alterungsprozesse (Antioxidans). Zudem steigert es allgemein die Vitalität, Konzentrationsfähigkeit und die körpereigenen Abwehrkräfte.

Power-Stoff 7: Ballaststoffe machen schlank

Denn Ballaststoffe machen schnell satt und regen die Verdauung an, haben aber null (!) Kalorien. Deshalb sind vor allem getrocknete Cranberries ein wunderbarer Snack für zwischendurch. Der Grund: Sie stoppen sehr schnell den Hunger und verhindern somit Heißhungerattacken. Tipp: Getrocknete Cranberries ins Müsli mischen und damit in den Tag starten.

Und das steckt drin

Schon 100 Gramm frische Cranberries enthalten u.a.:

+  46 kcal/193 kJ

+ 87,1 g Wasser

+ 0,4 g Eiweiß

+ 0,1 g Fett

+ 12,2 g Kohlenhydrate

+ 4,6 g Ballaststoffe

+ 4,0 g Zucker

+ 13,3 mg Vitamin C

+ 1,2 mg Vitamin E

+ 85,0 mg Kalium

+ 8,0 mg Kalzium

+ 13,0 mg Phosphor

Beerenstarke Rezepte zum Selbermachen

 Cranberry-Müsli als Schlankmacher

Mit diesem Müsli startest du perfekt in den Tag. Es liefert dir Vitamine und Energie. Durch die Ballaststoffe bleibst du lange satt, keine Chance für Hungerattacken.

Zutaten: 200 g Haferflocken

50-80 g Cranberries

(getrocknet)

½ EL Zucker/Süßstoff

½ TL Zimt

100 ml Milch (fettarm)

Zubereitung: Alle Zutaten mit einander vermischen, fertig!

Cranberry-Tee zum Vitalisieren und Erfrischen

Du hast den berühmten kleinen „Hänger“? Dann greife  statt zu Kaffee doch mal zu Cranberry-Tee. Er kurbelt die Stoffwechselprozesse an und macht schnell munter.

Zubereitung: 1 EL Cranberry-Tee (in Reformhäusern) in einer Tasse mit kochendem Wasser aufgießen, zehn Minuten ziehen lassen, abseihen, ggf. süßen.

Tipp: 3 – 4 Tassen täglich vertreiben ganz schnell  eine Erkältung.

Gesichtsmaske mit Cranberry zum Straffen und Beruhigen

Auch bei der Gesichtspflege kannst du auf die Cranberry setzen. Eine Cranberry-Maske wirkt durch ihre antibakteriellen Eigenschaften beruhigend und lindert zudem Stress-Fältchen.

Zutaten:

2 EL Cranberry-Pulver (Reformhaus o. Internet)

2 EL Quark (40% Fett)

1 TL Honig

Anwendung: Alle Zutaten sorgfältig mit einander vermengen. Anschließend die Masse gleichmäßig auf das gut gereinigte Gesicht auftragen. 20 Minuten einwirken lassen. Dann gründlich abspülen und mit einer Feuchtigkeitscreme nachpflegen.

Cranberry-Milch für starke Knochen und Gehirnnahrung

Der hohe Gehalt an Kalium und Kalzium beugt hervorragend Osteoporose vor und ist ein echter Turbo für das Gehirn.

Zutaten:

2 cl Kokosmilch

8 cl Milch (fettarme)

12 cl Cranberry-Saft

Zubereitung: Sie können die Zutaten einfach nur mischen oder im Mixer mit einigen Eiswürfeln durchmixen. In ein Longdrinkglas gegeben und mit einem Fruchtspieß garniert wird es auch ein Augenschmaus.

Kleine Beeren-Kunde

Frische Cranberries gibt es inzwischen auch bei uns in fast jedem Supermarkt.

+ Die großen, leuchtend roten Beeren haben ein leicht herbes Fruchtaroma.

+ Sie sind vielfältig zu verwenden: als Snack, im Salat, Joghurt oder Müsli. Aber auch z.B. zum Backen von Muffins.

+ Im Gemüsefach des Kühlschrankes aufbewahrt bleiben sie über mehrere Wochen haltbar, ohne an Inhaltsstoffen oder Geschmack zu verlieren.

+ Es gibt sie bereits tief gefroren in perforierten 340g-Beuteln oder auch getrocknet.

+ Viele Reformhäuser und Apotheken bieten auch reinen Cranberry-Saft an.

+ Cranberry-Pulver in Kapseln (Reformhäuser) sorgt in Gebäck, Saucen oder Getränken für einen fruchtigen Geschmack und eine appetitliche Farbe.

Tipp: Alle Vitalstoffe aus 100g frischen Beeren stecken auch in 30g Trockenfrüchte oder einem Glas Cranberry-Saft.


ist Diplom-Journalistin und hat ein Staatsexamen in Psychologie. Die alleinerziehende Mutter war viele Jahre Mitglied der Chefredaktion großer deutscher Frauenzeitschriften. Derzeit ist die überzeugte Vegetarierin, freie Autorin und findet die besten Ideen auf Spaziergängen mit ihrem Hund Quadriga.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.