close
Mädchennamen: Die Liste der schönsten Vornamen für dein Baby
Mädchennamen: Die Liste der schönsten Vornamen für dein Baby
Familie - Kinder

Mädchennamen: Die Liste der schönsten Vornamen für dein Baby

Herzlichen Glückwunsch! Du erwartest eine Tochter und suchst jetzt nach schönen Mädchennamen für dein Baby? In diesem Artikel geben wir dir Inspiration für schöne, kurze, lange, süße, klangvolle, starke und zeitlose Vornamen für ein Mädchen.

Die Geburt eines Babys ist der schönste und aufregendsten Moment für die Eltern, die ihr Glück meist kaum in Wort fassen können. Gleich nach der Geburt gilt es eine der wichtigsten Entscheidungen zu treffen, denn das Kind muss einen Namen bekommen. Die meisten Eltern haben ihn schon Wochen oder Monate vor der Geburt ausgewählt und das Mädchen wird ihn ihr Leben lang tragen. Und jetzt wird es spannend! 

Alle, die demnächst Eltern werden und alle, die schon Eltern geworden sind, wissen, wie schwer es sein kann, einen Namen für das Baby zu finden, denn es gibt einige Hürden zu überwinden. Zunächst einmal müssen sich Mutter und Vater auf einen Namen einigen – das kann ganz schnell gehen oder länger dauern, wenn die Eltern unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie das Kind heißen soll. Auch der familiäre Background von Mutter oder Vater spielt eine Rolle. Aus welchem Kulturkreis kommen die Eltern? Soll das Kind nach der Großmutter benannt werden? Außerdem soll der Mädchenname meistens schön, zeitlos und süß sein. Eine weitere Rolle spielt, wie der Vorname zum Nachnamen passt, denn beide Namen sollten einen harmonischen Klag haben.  

Damit alle zukünftigen Eltern den passenden Namen für ihr Baby finden, haben wir Mädchennamen zusammengesucht, die schön, kurz, lang, süß, klangvoll, stark oder zeitlos sind. Insgesamt haben wir 50 Vornamen in fünf Kategorien zusammengestellt, von denen sich künftige Eltern bei der Namensfindung inspirieren lassen können. 

Die schönsten Vornamen für Mädchen

Die beliebtesten Mädchennamen

Platz 1 – Emilia
Platz 2 – Emma
Platz 3 – Sophia
Platz 4 – Hannah
Platz 5 – Mia
Platz 6 – Ella
Platz 7– Mila
Platz 8 – Lina
Platz 9 – Lia
Platz 10 – Leni

Traditionelle und zeitlose Mädchennamen

  1. Marie – die Widerspenstige
  2. Sophie – die Weise
  3. Johanna – die Begnadete
  4. Katharina – die Reine
  5. Magdalena – die Erhabene
  6. Elisabeth – mein Gott ist Fülle
  7. Anna – die Anmutige
  8. Theresa – die Wilde
  9. Sarah – die Fürstin
  10. Clara – die Leuchtende

Seltene Mädchennamen

  1. Lyra – die Mutige
  2. Luna – der Mond
  3. Hazel – die Haselnuss
  4. Vega – schnappender Adler
  5. Aurora – die Morgenröte
  6. Phoenix – der Phönix
  7. Saphira – der Saphir
  8. Nola – zarte, weiße Schulter
  9. Mira – die Friedliche
  10. Talia – die Blühende

Skandinavische Mädchennamen

  1. Ebba – stark wie ein Eber
  2. Alva – die kämpfende Elfe
  3. Smilla – die Lächelnde
  4. Jördis – Göttin des Schwerts
  5. Linnea – die Zarte
  6. Liv – das Leben
  7. Solveig – Sonnenweg
  8. Alma – die junge Frau
  9. Wilma – entschlossene Beschützerin
  10. Astrid – die schöne Gottheit

Kurze Mädchennamen

  1. Ann – die Begnadete
  2. Fee – die Glückliche
  3. Eve – das Leben
  4. Liz – Mein Gott ist Fülle
  5. Ada – die Geschmückte
  6. Ida – die Seherin
  7. Pia – die Fromme
  8. Bea – die Glückliche
  9. Oda – der Besitz
  10. Zoé – das Leben

Unseren 50 Vorschläge sollen Eltern bei der Namensfindung inspirieren. Doch egal, für welchen Namen ihr euch entscheidet, ihr gebt eurem Mädchen mit dem Namen eine Identität und es bleibt zu hoffen, dass das Kind den Namen später ebenso schön und besonders findet, wie Mama und Papa.  


Betty arbeitet als freie Journalistin und ist Herausgeberin im Verlag Berliner Journalisten. Im Ullstein-Verlag veröffentlichte sie drei Sachbücher zu den Themen Europa, Verbraucherrecht und der Gleichstellung allein erziehender Mütter.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

drei × drei =