LESEN

Anti-Aging mit Bakuchiol: Wirklich das neue Wunder...

Anti-Aging mit Bakuchiol: Wirklich das neue Wundermittel gegen Falten?

Anti-Aging mit Bakuchiol: Wirklich das neue Wundermittel gegen Falten?
Du willst auch bei deiner Hautpflege ganz natürlich bleiben und suchst nach einer Alternative zu Retinol – dem chemisch hergestellten Vitamin A? Dann kannst du jetzt wechseln zum Pflanzenextrakt aus Asien – Bakuchiol. Besonders bei trockener Haut soll Bakuchiol ideal sein. Es wird derzeit schon als neue Wunderwaffe gegen Falten oder gar als „Kräuter-Botox“ gehandelt. Aber was kann Bakuchiol wirklich? Hier alle wichtigen Fakten zum neuen Hautpflege-Trend für dich zum Nachlesen.

Du willst auch bei deiner Hautpflege ganz natürlich bleiben und suchst nach einer Alternative zu Retinol – dem chemisch hergestellten Vitamin A? Dann kannst du jetzt wechseln zum Pflanzenextrakt aus Asien – Bakuchiol. Besonders bei trockener Haut soll Bakuchiol ideal sein. Es wird derzeit schon als neue Wunderwaffe gegen Falten oder gar als „Kräuter-Botox“ gehandelt. Aber was kann Bakuchiol wirklich? Hier alle wichtigen Fakten zum neuen Hautpflege-Trend für dich zum Nachlesen.

Bislang setzt die Kosmetik-Industrie bei vielen Hautpflegeprodukten Retinol ein. Es ist nichts anderes als synthetisch hergestellte Vitamin-A-Säure. Doch aufgrund der leicht schälenden Wirkung haben vor allem Frauen mit empfindlicher Haut mit diversen Nebenwirkungen zu kämpfen. Denn die Säure kann zu Irritationen und sogar höherer Lichtempfindlichkeit führen. Warum? Weil der Peeling-Effekt die oberste Hornschicht abträgt und damit leider auch deinen natürlichen Sonnenschutz. Deswegen wird Hautcremes ja auch wieder ein Lichtschutzfaktor beigemengt.

Warum kann Bakuchiol eine natürliche Alternative sein?

Der Wirkstoff Bakuchiol wird aus dem Samen der indischen Babchi-Pflanze gewonnen – also ganz natürlich. Und zwar schon seit Jahrhunderten. Im Ayurveda und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird dieser natürliche Wirkstoff schon sehr lange und erfolgreich bei der Behandlung von Hautproblemen und generell zur Hautpflege eingesetzt.

Bereits in einer Studie untersucht: Das alles kann der Wirkstoff Bakuchiol!

Wissenschaftliche Studien sollen bereits belegen, dass Bakuchiol bei der Faltenbekämpfung genauso wirksam ist wie Retinol. So beweist  eine Studie, die im International Journal of Cosmetic Science veröffentlicht wurde, dass nach zwölf Wochen bei einer zweimaligen Anwendung pro Tag bei allen Studienteilnehmerinnen Falten, Pigmentflecke, Elastizität und Straffheit sichtbar verbessert waren. Aber der Wirkstoff Bakuchiol leistet für die Haut noch mehr:
– Er stimuliert die hauteigene Kollagenproduktion. Das macht sie straffer und praller.
– Er lindert oder verhindert sogar vollständig Rötungen und Pigmentflecken.
– Er pflegt besonders trockene Haut deutlich sanfter als Retinol, weil er sie nicht austrocknet.
– Er hat eine hohe antioxidative Wirkung. Damit schützt er die Haut vor sogenannten freien Radikalen und Umwelteinflüssen. Die sind übrigens schuld daran, wenn unsere Haut vorzeitig altert.
– Er wirkt zudem stark antimikrobiell. Denn er tötet Bakterien auf der Haut ab und mindert bzw. beugt so Hautunreinheiten vor. Pickel und Pusteln sollen dadurch verschwinden bzw. gar nicht erst auftreten.

Ob sich Bakuchiol durchsetzen wird?

Es spricht einiges dafür, dass Bakuchiol in Hautcremes künftig das synthetische Retinol ersetzen könnte. Bislang sind Produkte mit Bakuchiol allerdings noch deutlich teurer als viele herkömmliche Anti-Aging-Cremes.  


ist Diplom-Journalistin und hat ein Staatsexamen in Psychologie. Die alleinerziehende Mutter war viele Jahre Mitglied der Chefredaktion großer deutscher Frauenzeitschriften. Derzeit ist die überzeugte Vegetarierin, freie Autorin und findet die besten Ideen auf Spaziergängen mit ihrem Hund Quadriga.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.