close
So wirst du selbstbewusster! 4 Tipps, um mehr an dich zu glauben
So wirst du selbstbewusster! 4 Tipps, um mehr an dich zu glauben

Quelle: Allef Vinicius / Unsplash

Coaching - Karriere

So wirst du selbstbewusster! 4 Tipps, um mehr an dich zu glauben

Selbstbewusstsein, eine Charaktereigenschaft von der manche nur so strotzen und andere einfach zu wenig besitzen. Aber was bedeutet Selbstbewusstsein? Warum ist es gut, wenn man Selbstbewusstsein besitzt und vor allem wie wird man selbstbewusst?

Was bedeutet Selbstbewusstsein?

Selbstbewusstsein heißt, dass man sich selbst als Person schätzt, zu seinen Stärken und Schwächen steht und dieses Bewusstsein nach außen trägt.

Oft wird es auch mit Überheblichkeit oder Arroganz verwechselt, wenn ein Mensch sehr stolz und selbstbewusst auftritt, hier ist aber ganz klar eine Linie zu ziehen.

Vorteile von Selbstbewusstsein:

Selbstbewusst zu sein, heißt nicht nur, zu sich und seiner Person zu stehen, sondern es hat weitere Vorteile.

  • Selbstbewusste Menschen sind sicherer im Auftreten. Sie haben nicht bei jeder Handlung Angst, etwas falsch zu machen, sondern sehen ihre Aufgaben positiv.
  • Ihnen fällt der Umgang mit Kritik viel leichter. Das heißt: Wenn euch jemand kritisiert, geht ihr als selbstbewusste Person viel leichter damit um und nehmt nicht alles persönlich.
  • Nun hört sich das Ganze ja super gut an, nur wie kommt ihr zu mehr Selbstbewusstsein? Was müsst ihr dafür tun? Es ist leider nicht ganz so leicht, wie es sich anhört und es wird gewiss kein leichter Weg, aber wenn du es einmal geschafft hast und deine Handlungen zu schätzen weißt, wird dir alles viel leichter fallen.

Vergleich dich nicht mit anderen

Ein Punkt, den jeder von uns schon zig Mal gelesen hat und lesen wird. Sich nicht mit Anderen zu vergleichen ist ein sehr wichtiger Punkt, wie du mehr Selbstbewusstsein erreichen kansst. Wenn du ständig nur siehst, wie jemand etwas besser macht, schlanker ist, schönere Kleider trägt oder was auch immer, wirst du auf Dauer unglücklich sein.

Gerade darum sollte die einzige Person mit der du dich vergleichst, eine Person sein, die du gestern warst.

Hört auf, auf andere zu schauen oder gar neidisch zu sein – denn du bist so gut wie du bist. Du machst deine Sache gut und das ist ausreichend.

Akzeptiere deine Schwächen

„Nobody is perfect“ ist nicht nur eine daher gesagte Floskel – nein – es ist die Wahrheit. Kein Mensch und damit meine ich, KEINER ist perfekt. Nicht das durchtrainierte Supermodel,  nicht der erfolgreiche Geschäftsmann oder der super intelligente Wissenschaftler. Jeder Mensch kann Dinge besser und andere weniger gut.

Das heißt: Lerne deine Schwächen zu akzeptieren, damit umzugehen und schäme dich nicht dafür – denn jeder Mensch ist wie er ist und das ist gut so.

Lass dich nichts einreden

Generell ist es schlecht, wenn du dir von anderen Menschen etwas einreden lässt. Sei es, dass du dies oder jenes nicht schaffst, dies oder das nicht tun solltest, weil du es sowieso nicht kannst.

Das Motto muss sein: Wer etwas schaffen will, der schafft es auch.

Stehe zu dir und deinen Handlungen und wenn du etwas willst bzw. denkst, dass etwas gut für dich ist, dann solltest du das tun – ohne auf die Ratschläge anderen zu achten bzw. auf negative Kommentare zu hören.

Nimm Komplimente an

Vielen Menschen fällt es sehr schwer, Komplimente über ihr Aussehen oder ihre Taten anzunehmen. Aber warum eigentlich? Viele denken, dass das Kompliment sowieso nicht ernst gemeint ist und nicht stimmen könnten. Das liegt daran, dass ihnen das Selbstbewusstsein fehlt und sie nicht genug an sich selbst glauben oder sich dabei nicht wohlfühlen.

Komplimente sind eine sehr nette Geste und sollten angenommen werden.

Freue dich ruhig mal darüber und genieße ein Kompliment – du steigerst dein Selbstbewusstsein und das positiv an dich glauben.


Sarah ist eine Bloggerin aus Österreich und 22 Jahre jung. Vor 2 Jahren hat sich ihr Leben um 180 Grad gedreht. Sie hat durch einen kompletten Lebenswandel 15 kg abgenommen und fühlt sich nun viel wohler. Wie sie das geschafft hat und was sie dazu bewegt hat, findest du auf ihrem Blog. Auch Tipps für mehr Selbstbewusstsein, wie man motiviert bleibt oder wie man leckere Gerichte zubereitet sind auf ihrem Blog zu finden. Das Reisen hat sie letztes Jahr als ihre ganz große Leidenschaft entdeckt und erzählt von ihren Reisen quer durch die Welt. Website | Instagram

  1. Der Artikel gefällt mir sehr gut- 4 kurze, prägnante Tipps, die jedoch viel verändern können!
    Viele Grüße
    Julia
    http://www.selbstvertrauenfuerfrauen.de

    25 März

  2. Timo

    Wunderbare Tipps. Danke. Werde mir die Umsetzung langsam aber sicher vornehmen bzw. bin schon dabei.
    Vor allem das Verantwortung übernehmen ist ein Riesenpunkt in meinem Leben gerade.

    Danke!

    Beste Grüße

    16 Juli

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.