LESEN

Was deine Stärken mit deinem Businesserfolg zu tun...

Was deine Stärken mit deinem Businesserfolg zu tun haben

Was deine Stärken mit deinem Businesserfolg zu tun haben

Quelle: Edu Lauton / Unsplash

 

Du arbeitest fleißig, dein Business läuft gut, trotzdem gehen dir folgende Gedanken nicht aus dem Kopf: “….ich möchte noch mehr Geld verdienen…wie schön wäre es, wenn meine Kunden von selbst zu mir kommen….und ich mehr Freizeit hätte…mich entspannter und ausgeglichener wäre…”.

Es läuft – aber du willst mit deinem Business abheben. Ein “OKAY” macht dich nicht zufrieden. Du brauchst ein “GENIAL”. Du willst nicht gewöhnlich sein. Sondern Außergewöhnlich. Du willst, dass dein Business, dass DU, noch erfolgreicher wirst. Du willst dafür aber nicht noch mehr arbeiten müssen. Denn auch dein Tag hat nur 24 Stunden. Neben mehr Erfolg sehnst du dich gleichzeitig nach mehr Spaß und Leichtigkeit.

Ein Widerspruch? Nein, eher “Win-Win” für dein Business und für dich.

Du denkst an all die Dinge, die du verbessern müsstest. Doch wo starten? Und wie vorgehen? Der Gedanke daran löst noch mehr Stress und Unzufriedenheit in dir aus.

Du willst mehr Sichtbarkeit, mehr Umsatz und mehr innere Motivation und Zufriedenheit?

Du weißt: es geht besser. Es muss bessergehen. Du willst dich nicht mit dem Durchschnitt zufriedengeben. Nun ja, dann musst du handeln. Die gute Nachricht dabei: die beste Lösung ist ein Turbobooster und der ist kostenlos. Leider von den meisten vernachlässigt. Und dabei einfacher, als du denkst.

Anstatt “das Außen” zu verbessern, gehe zuerst sicher, dass du “das Innen” optimal nutzt und einsetzt. Im konkreten beziehe ich mich auf extreme geniale Ressourcen bzw. Werkzeuge, die du immer bei dir hast. Welche das sind? Es handelt sich hierbei um DEINE STÄRKEN, deine dir natürlich gegebenen Talente und Fähigkeiten, in denen du besser als der Rest bist.

Die meisten Menschen lassen diese Potenziale komplett ungenutzt. Das ist so als ob du einen Ferrari in deiner Garage hast und diesen nicht nutzt, weil du nicht einmal weißt, dass er dort steht. Kannst du spontan deine fünf größten Stärken nennen? Jetzt?

Jede erfolgreiche Marke und jede erfolgreiche Geschäftsperson kennt ihre Stärken und setzt diese bewusst ein

Fakt ist, dass die erfolgreichsten Marken wie auch Geschäftsleute ihre persönlichen Stärken genauso gut kennen wie ihre Schuhgröße. Und sie haben ganz Bewusst genau darauf ihren Erfolg aufgebaut. Sei es Richard Branson, Ronaldo, Schuhmacher, Marie Forleo oder Tony Robbins. Viele von ihnen appellieren unaufhörlich dazu, diese wertvollen Ressourcen, die jeder in sich trägt, nicht ungenutzt liegen zu lassen.

Eva Fischer, Gründerin des erfolgreichsten Foodbloggs Österreichs, meint:” Pay attention to the things you are naturally drawn to. They are often connected to your path, passion, and purpose in life. Have the courage to follow them”.

Karin Wess, eine der erfolgreichsten Beraterinnen für Selbständige im gesamten deutschsprachigen Raum meint: “BWL sollte kein Muss sein. Viel wichtiger ist ein ausgezeichnetes, bis ins Letzte durchdachtes Konzept und eine Vision, eine ausgereifte Business-Idee, die rund um die Stärken aufgebaut ist, die Bedürfnisse erkennt und neue Wege geht.”

Was sind Stärken genau? Warum du auf deine Stärken setzen musst anstatt deine Schwächen zu bekämpfen.

Es sind zielgerichtete Fähigkeiten, Kompetenzen, Erfahrungen und Wissen, die dir leicht von der Hand gehen und Spaß machen! Es sind also Dinge, in denen du von Haus aus extrem gut bist. Und sie machen dir sehr viel Spaß. Der einzigartige Mix deiner Stärken macht dich in genau deinem Bereich besser als 95 Prozent aller anderen.

In Dingen, die dir nicht so leichtfallen, kannst du trotz mühseliger Anstrengung maximal mittelmäßig gut werden. Deine Stärken verstecken sich genau dort, wo auch der Spaß zuhause ist. Es sind die Dinge, die du richtig gerne machst, die viel Spaß machen und leicht von der Hand gehen. Genau diese musst du bewusst dazu nutzen, um dich selbst und dein Business auf das nächste Level zu bringen. Zumeist hatte der Berufswunsch, den du als Kind hattest, etwas damit zu tun. Was wolltest du denn werden?

Viel zu viele Menschen verlieren Nerven, Zeit und Geld dabei, Dinge, in denen sie nicht talentiert sind, zu verbessern. Es kostet Kraft, ist demotivierend und bringt keine neuen Kunden. Denn Menschen suchen Experten. Sie wollen Hilfe von den Besten. Daher kenne deine Stärken, schau was dich von deinen Mitbewerbern abhebt und welches Bedürfnis nur du lösen kannst. Denn es gibt Menschen, die genau das brauchen, was du zu bieten hast!

Es ist ein Dominoeffekt: mit Leichtigkeit vollbrachte Arbeit bringt bessere Ergebnisse, was wiederum motiviert und zu noch besseren Leistungen sowie Zufriedenheit und Spaß an der Sache führt.

Wenn du besser als der Durchschnitt sein willst, musst du mehr als der Durchschnitt dafür tun. Und da auch dein Tag nur 24 Stunden hat, du also nicht mehr Zeit zur Verfügung hast als andere, die sich mit dieser “ok-Situation”, dem Durchschnitt, zufriedengeben, musst du die verfügbare Zeit besser nutzen. Tust du das, worin du richtig gut bist, bist du nicht nur besser als der Rest, sondern auch schneller und motivierter – und erhältst richtig gute Ergebnisse.

Wie du diese kostenlose, superstarke Wunderwaffe in dir ausgräbst und richtig nutzt

Wenn du deine persönlichen Stärken herausfinden willst, starte damit, dir zu überlegen, in welchen Bereichen du besonders oft um Rat gefragt wirst? Was dir schon in der Kindheit und Jugend besonders viel Spaß gemacht hat? Frage auch deine Eltern und drei besten Freunde dazu.

Es gibt über 100 offiziell definierte Stärken, und jeder Mensch hat eine andere Kombination von rund fünf Stärken, in denen er oder sie außergewöhnlich gut ist. Nur wenn du deine Stärken kennst und auslebst, kannst du dich von der Masse abheben. Und das mit Leichtigkeit. Weil uns das, was wir richtig gut können, sehr leicht von der Hand geht.

Solltest du Solo-Preneurin sein, so bedenke, dass dasselbe für dein Business gilt: kenne die Stärken deines Angebots, und wodurch es sich von der Masse unterscheidet – die Einzigartigkeit deines Angebots. Denn genau das macht die Unwiderstehlichkeit deiner Marke aus. Basiere deine Markenstrategie darauf und leite deine Vermarktungskommunikation und Positionierung davon ab.

Stehe voller Stolz zu deinen Stärken – denn es gibt Menschen, die genau diese brauchen, um ihre Probleme zu lösen. Diese Menschen sind deine Kunden!

Ein paar konkrete Beispiele von Stärken sind zum Beispiel Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen, Handwerkliches Geschick, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Mathematisches Verständnis, Organisationsfähigkeit, Räumliches Denken, Selbstständigkeit, Sorgfalt, Teamfähigkeit, Technisches Verständnis, Textverständnis, Verantwortungsbewusstsein, Zusammenhänge erkennen…

Sobald du deine Stärken kennst, musst du diese voller Stolz nach außen zu tragen, damit sie sichtbar werden. Daher prüfe deine Denkweise und gehe sicher, dass sie dir keinen Strich durch die Rechnung macht. Wenn du einen der folgenden Gedanken kennst, dann arbeite daran, diese los zu werden. Denn diese Gedanken sind alle unbegründet. Und ein typisches Frauenproblem, die wenigsten Männer kennen sie 😉

“Was mir leicht fällt, fällt allen leicht”, “Wenn ich nicht hart arbeite, kann ich dafür kein Geld verlangen”, “Was mir leichtfällt, ist nicht so viel Wert”, “Arbeit muss schwerfallen”, “Ich kann nichts wirklich gut”, “Viele sind so wie ich”, “Ich nutze meine Stärken nicht als bewusste Werkzeuge”.

Sich einzugestehen, dass man Stärken hat, und diese bewusst zu nutzen und zu zeigen, hat nichts mit angeben zu tun!! Sei stolz auf dich und dein Business!

Kenne deine Stärken genauso gut wie deine Schuhgröße

Genauso können die meisten Selbstständigen die Stärken ihres Angebots innerhalb einer Liftfahrt nicht nennen. Anstatt das zu kommunizieren, worin ihr Angebot unschlagbar ist, rechtfertigen viele den Preis ihres Angebots oder Punkte, die “nicht so gut passen”. Das ist nicht nur zeitintensiv und nervenraubend, damit begeistert man auch nur sehr selten sein Gegenüber.

Lebst du deine Stärken aus, bist du automatisch besser als der Durchschnitt. Und das auch noch in der Hälfte der Zeit!

So sind meine Stärken beispielsweise Wissbegierde, fokussiertes und lösungsorientiertes Denken, Multitasking, Arbeit mit Menschen, Kreativität und andere motivieren. Das habe ich zu meinem Beruf gemacht – ich arbeite mit Powerfrauen, die genauso wissbegierig und lösungsorientiert sind und sich nicht mit dem Mittelmaß zufriedengeben. Genau jenen, die ihr Business auf ein starkes Fundament stellen wollen um auf das nächste Level zu kommen. Zu wachsen und noch erfolgreicher zu werden. Ich begleite Powerfrauen bei der Entwicklung einer wirklich starken Marke und der richtigen strategischen Positionierung ebendieser Online. Und richtig, das Thema “Stärken” hat dabei einen wichtigen Stellenwert – denn wie sonst kann man mit Leichtigkeit in kürzerer Zeit erfolgreicher und zufriedener werden?

Tue also Folgendes, egal ob es sich um dich als Person oder deine Marke handelt: kenne deine Stärken und baue deinen Erfolg darauf auf! Starte am besten heute damit.


Mit viel Begeisterung, Erfahrung und Fokus unterstütze ich ambitionierte Selbständige, die mit ihrem Business aus der Masse herausstechen und keine "Me-Too-Marke" haben wollen bei der Markentwicklung & Positionierung Online. Bringe dein Business auf das nächste Level indem du die Macht deiner Marke nutzt um ein stabiles Businessfundament zu erstellen, das Aussergewöhnliches bietet und Wachstum und Erfolg mit Leichtigkeit ermöglicht. Website

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Susanne

    6 März

    Liebe Theresa,

    das hast Du mal wieder echt klasse geschrieben! Ich versuche auch mich mehr auf meine Stärken zu berufen. Mir fällt es beispielsweise total leicht, mich in jemanden hinein zu versetzen – im Teamwork bin ich dagegen nicht zu gebrauchen. Daher arbeite ich lieber alleine. Reden ist auch keine meiner Stärken, schreiben dafür schon.
    Danke jedenfalls für einen weiteren Anstoß in die richtige Richtung 🙂

    Liebe Grüße
    Susanne

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.