LESEN

7 goldene Schlüssel, wie du dich selbstbewusst ver...

7 goldene Schlüssel, wie du dich selbstbewusst verkaufst!

7 goldene Schlüssel, wie du dich selbstbewusst verkaufst!

Quelle: Pixabay

 

Hast du dir schon mal die Frage gestellt, warum manche Frauen sich  ganz selbstbewusst verkaufen können und viele andere dagegen nicht? Die Selbstbewussten scheinen mühelos von einem Erfolgserlebnis zum anderen zu schreiten, während die anderen sie für diese Eigenschaft mit großen Augen bewundern.

Egal, ob im Kontakt mit Vorgesetzten, mit Kollegen, mit Geschäftspartnern, Kunden oder im privaten Umfeld, wer selbstbewusst auftritt und sich so verkaufen kann, ist langfristig zufriedener und erfolgreicher.

In diesem Blogartikel verrate ich dir, welche 7 goldene Schlüssel dich zu einer selbstbewussten Verkäuferin werden lassen, die jederzeit in der Lage ist, ihren Standpunkt verhandlungssicher zu vertreten

1. Wirf deine frühkindliche Prägung über Bord

Wenn du in der Vergangenheit nicht die Wertschätzung erhalten hast, die du dir gewünscht hast, dann kann das mehrere Gründe haben. Einer davon ist der, dass dich andere Menschen immer aus ihrer Sicht bewerten. Egal, wie sehr du dich bemühst, dich verbiegst und nach deren Anerkennung strebst, du hast es nicht in der Hand, welches Bild sie von dir haben.

Du kannst dich von diesem Fremdbild unabhängig machen, indem du dir selbst die Anerkennung gibst, die du haben möchtest. Dafür musst du dein Selbstvertrauen stärken.

2. Werde dir selbst bewusst

Dein Vertrauen in dich selbst kannst du ganz wunderbar stärken, indem du dir selbst und deiner Fähigkeiten bewusst wirst. Das geht ganz einfach und braucht nur ein wenig Zeit, die du ganz alleine für dich reservierst.

Nimm dir ein Blatt Papier und einen Stift, folge deinen Gedanken und notiere alles, was du jemals in deinem Leben gemacht und erreicht hast. Du kannst das kreuz und quer aufschreiben, gerade so, wie es dir einfällt. Dieser Prozess ist oft nicht mit einem Mal abgeschlossen, sondern kann sich über Tage oder Wochen hinziehen. Immer wenn dir etwas einfällt, notiere es dir gleich. Wenn du damit fertig bist, schreib alles chronologisch auf ein Papier und wundere dich darüber, was du schon so alles gemacht und geleistet hast. Du wirst schwarz auf weiß sehen, welche Fähigkeiten und Kompetenzen du hast. Genieße jetzt dieses starke Gefühl, nimm es mit jeder Faser deines Körpers auf und speichere es in dir ab. Dieses Abspeichern ist wirklich wichtig. Damit kannst du dich in schwierigen Situationen ganz schnell emotional in deine selbstbewusste innere Haltung versetzen, die dich weiterhin stark sein lässt.

3. Eigenlob tut gut

Verabschiede dich ganz schnell von dem blöden Spruch: „Eigenlob stinkt“. Jemanden loben bedeutet, jemandem Anerkennung zu geben. Ich kann beim besten Willen nicht erkennen, was daran schlecht sein oder stinken soll.

Sich selbst zu loben und damit Anerkennung für etwas zu geben, ist eine sehr wirksame Methode, die langfristig eine selbstbewusste Haltung in dir entfaltet.

Wenn du beispielsweise in einer Verhandlung mit deinem Vorgesetzten dein selbstgestecktes Ziel erreicht hast, dann kannst nur du selbst dich dafür loben. Jemand anderes wird das nicht für dich übernehmen.

Indem du dich jetzt selbst dafür lobst, wirst du noch einmal die Gesprächssituation reflektieren und die positiven Argumente aufzählen, die dafür gesorgt haben, dass du dein Ziel erreicht hast.

Du kannst das in etwa so machen:

Sein Argument war ……., mit diesem Gegenargument……. habe ich es entkräftet.

Sein Argument war…….., mit dieser Lösung ……… war sein Argument hinfällig.

Bevor er sein Argument äußern konnte, habe ich diese …….. Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.

4. Sei neugierig und freue dich über Probleme

Als erfolgreiche Verkäuferin in sämtlichen Lebens- und Businesssituationen bist du immer neugierig, ohne dabei aufdringlich zu sein. Denn nur wenn du neugierig bist, erfährst du von den Problemen deiner Gesprächspartner und kannst die Lösungen bieten, die von diesen benötigt werden. Grundvoraussetzung dafür ist aber, dass du dich auch über die Probleme freust. Dass du sie nicht wegdrückst, ablehnst oder umgehst. Stell dich emotional darauf ein, sie anzunehmen, deine Arme zu öffnen, sie aufzufangen wie einen Ball. Schau dir die Probleme genau an und wirf vor allem einen Blick hinter das Problem, um die wahren Bedürfnisse deiner Problemgeber zu erkennen. Mit dieser Einstellung unterscheidest du dich grundlegend vom Großteil der Mitmenschen. Du wirst einen Vorteil daraus für dich ziehen.

5. Signalisiere ehrliches Verständnis und kommuniziere empathisch

Frauen haben den großen Vorteil, empathischer zu sein als viele Männer. Das ist eine großartige Stärke, die auch im Verkauf zu vielen erfolgreichen Ergebnissen führen kann. Empathisch zu kommunizieren kannst du sehr gut im Familienleben üben. Versuche, dich nicht nur auf das Gesagte deines Gegenübers voll und ganz zu konzentrieren, sondern nimm auch die Gestik und Mimik dazu wahr. Was verraten sie dir über das Verbale hinausgehend? Welches Gefühl, welcher emotionale Zustand verbirgt sich hinter den nackten Worten?

Konzentriere dich zu 100 Prozent auf die Kommunikation und höre aufmerksam bis zum Ende zu. Blende alle deine Gedanken solange aus, bis dein Gesprächspartner mit seiner Ausführung fertig ist.

Das sollte dein Motto sein: „Ich höre zu, um zu verstehen, und nicht, um zu antworten“. Was sich hier einfach liest, ist in der Praxis, gerade am Anfang, oftmals sehr schwer umzusetzen und bedarf der Übung. Nimm dir die nötige Zeit dazu und trainiere deine        Empathiefähigkeit! Sie ist die Voraussetzung dafür, ehrliches Verständnis für die Probleme deiner Mitmenschen zu signalisieren.

Wenn du zum Beispiel in einem Kundenservice arbeitest und ein Kunde kommt verärgert auf dich zu, dann nimm seine emotionale Stimmung wahr, höre ihm aufmerksam zu (auch wenn er sich vielleicht vor lauter Ärger im Ton vergreift), signalisiere Verständnis für sein Problem und biete ihm eine Lösung an, die ihn zufriedenstellt.

Oder wenn du im Gespräch mit einem Vorgesetzten bist und er nicht deinem Wunsch entsprechen kann: Dann versuche, dich emotional in seine Lage zu versetzen. Blicke hinter die Fassade und erahne, welche Probleme er zu bewältigen hat. Sprich diese Probleme an und signalisiere Verständnis für seine Lage. Suche nach einer Lösung, die sein Problem und deines löst.

 

6. Lösungskompetenz ist der Erfolgsgarant für Verkaufserfolge

Wenn du Verkaufserfolge feiern möchtest, musst du Lösungen präsentieren können, die für deine Gesprächspartner wertvoll sind! Und damit meine ich nicht die Standardlösungen für zufriedene Kunden, sondern innovative Lösungen, die deinem Gesprächspartner zu mehr Anerkennung verhelfen.

Wenn du zum Beispiel in einer Gehaltsverhandlung mit deinem Vorgesetzten bist, dann reicht es selten aus, ihm zu erklären, dass du dann noch zuverlässiger arbeitest, wenn er deinen Lohn erhöht. Wenn du ihm aber zusichern kannst, dass du einen Teil deiner Lohnerhöhung in die eigene Weiterbildung investierst, dein neu erworbenes Wissen im Unternehmen einbringst und ihr damit gemeinsam Projekt XY umsetzen könnt, dann verschaffst du ihm damit auch eigene Anerkennung bei seinen Vorgesetzten. Richte in solchen Verhandlungen deinen Fokus darauf, dass dein Ziel auch gleichzeitig ein Mehrwert für deinen Gesprächspartner ist. Denke also immer einen Schritt weiter.

Deine Fähigkeit, in Lösungen zu denken, kannst du ganz einfach in deinen Tagesablauf einbauen. Immer wenn du auf ein Problem stößt, notier es dir und überleg dir in einer stillen Minute eine passende Lösung dafür. Wenn dir jemand ein Argument liefert, dem du nichts entgegnen kannst, dann ärgere dich nicht. Notier es dir und finde für eine spätere Situation ein passendes Gegenargument, damit du in Zukunft schlagfertig darauf vorbereitet bist.

 

7. Werde aktiv

Deine Ziele erfolgreich verkaufen kannst du nur dann, wenn du aktiv wirst. Scheitern, fallen, aufstehen, Krone richten und weitermachen gehören genauso dazu wie das Feiern deiner Erfolge.

Alle Tipps werden dir nichts nützen, wenn du nicht den Mut dazu hast, dich immer wieder in Verkaufssituationen auszuprobieren. Die Gespräche zu reflektieren, neue Argumente für zukünftige Gespräche zu finden, dranzubleiben und durchzuhalten. Verlass dafür deine eigene Komfortzone, begebe dich in neues Terrain, sei neugierig und mach neue Erfahrungen, die in jedem Fall wertvoll für dein ganzes Leben sind.

 

Würdest du gerne viel öfter selbstbewusste Verkaufserfolge feiern?

In meinem Online-Mentoring-Programm „Wie du dich selbstbewusst verkaufst (auch wenn du an deinen Kompetenzen zweifelst)“ zeige ich dir in 5 Schritten, wie du in 10 Wochen mit deinem Angebot Wert-volle Preise erzielst und mehr verdienst als bisher.

Melde dich gleich hier an und entfliehe dem lästigen Verkaufsdruck.

Deine Verkaufsmentorin

Betina Fischer


Betina Fischer ist Expertin für kultivierten Verkauf. Die Beraterin, Mentorin und Autorin weiß, dass Empathie für Verkäufer und Kunden den entscheidenden Mehrwert bietet. Sie begleitet Unternehmen und Selbständige beim Aufbau von Kundenbeziehungen, im Praxistraining sowie in der konzeptionellen Unternehmensberatung zu Positionierung, Kommunikation und Vertrieb. Die Fachkauffrau für Vertrieb greift auf drei Jahrzehnte Praxiserfahrung im industriellen Ein- und Verkauf sowie ihres eigenen, nationalen Vertriebsunternehmens für Wein und Feinkost zurück. Website | Instagram | Facebook | Facebook-Gruppe

ÄHNLICHE ARTIKEL

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.