LESEN

Kürbissalat mit Granatapfel und Fetakäse

Kürbissalat mit Granatapfel und Fetakäse

Kürbissalat mit Granatapfel und Fetakäse

Quelle: Laura Lammel

 

Salat wird oftmals immer gleich und ziemlich langweilig zubereitet, dabei gibt es so viele Möglichkeiten. Kürbissalat ist beispielweise ein tolles Gericht für den Herbst. Besonders lecker schmeckt es, wenn der Kürbis gerade aus dem Ofen kommt und damit noch etwas warm ist. Der Granatapfel und der Fetakäse runden den Salat dann ab.

Alternativ kann man den Salat aber auch zum Mitnehmen in ein Glas oder eine Tupperdose umfüllen. Diese Variante eignet sich vor allem für den Lunch im Büro. Dabei ist es wichtig, dass man zuerst das Dressing, danach die feuchten Zutaten wie Käse, Granatapfel und Kürbis und zum Schluss die trockenen Zutaten wie Kerne und Salat in das Glas füllt. Diese Schichtung verhindert, dass sich der Salat im Glas zu sehr vermischt und zu lange im Dressing liegt. Egal wie man ihn zubereitet, er schmeckt auf alle Fälle immer gut! Hier geht’s zum Rezept:

Zutaten: Zubereitung:
250g Salat deiner Wahl
200g Hokkaidokürbis
100g Feta-Käse
1/2 Granatapfel
1 EL Senf
1 EL Honig
Pinienkerne
1 EL Olivenöl
Paprikapulver
Salz
frischer Rosmarin
1. Den Kürbis waschen, die Kerne entfernen und kleinschneiden. Das Olivenöl mit etwas Paprikapulver und Salz vermischen. Den Kürbis darin marinieren.
2. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech den Kürbis verteilen. Frischen Rosmarin dazwischen legen. Im Ofen für 10 Minuten backen (180°C Umluft).
3. Für das Dressing den Saft eines halben Granatapfels mit Senf und Honig verrühren.
4. Den Salat waschen und ggf. kleinschneiden. Auf dem Teller verteilen. Anschließend den Feta zerbröseln und mit den Pinienkernen und den Granatapfelkernen über dem Salat verteilen.
5. Ebenfalls das Kürbisfleisch über dem Salat verteilen.
6. Zum Schluss noch das bereits zusammengemischte Dressing über den Salat gießen. Fertig!

Salat im Glas

Noch mehr Rezepte gibt es hier.


Laura ist Bloggerin aus Berlin und schreibt seit 2015 auf ihrem Lifestyleblog TRYTRYTRY über Themen wie Food, DIY und Travel. www.trytrytry.de

ÄHNLICHE ARTIKEL

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung