LESEN

6 geniale Blogartikel, um Ordnung in dein Leben zu...

In Zeiten von Marie Kondo und Co. dreht es sich bei uns allen um das selbe Thema: Wie schaffe ich es, dass mein Zuhause aufgeräumt, sauber und gemütlich wird? Wir haben schon vor dem Hype immer wieder Aufräum-Tipps gegeben und gezeigt, wie ihr in eurem Leben Ordnung schaffen könnt. Deshalb haben wir für euch nochmal alle Tipps gebündelt zusammengefasst.

In Zeiten von Marie Kondo und Co. dreht es sich bei uns allen um das selbe Thema: Wie schaffe ich es, dass mein Zuhause aufgeräumt, sauber und gemütlich wird? Wir haben schon vor dem Hype immer wieder Aufräum-Tipps gegeben und gezeigt, wie ihr in eurem Leben Ordnung schaffen könnt. Deshalb haben wir für euch nochmal alle Tipps gebündelt zusammengefasst.

1. 7 geniale Tipps gegen das Schreibtischchaos

7 geniale Tipps gegen das Schreibtischchaos

Wenigen von uns ist es fremd – das Chaos auf dem Schreibtisch. Im täglichen Arbeitsstress werden die unerledigten Stapel immer höher, alte Prospekte und der letzte Steuerbescheid verschwinden im Nirwana, denn irgendwann verlieren wir die Übersicht. Das kann problematisch und teuer werden, denn wer eine Rechnung nicht zahlt, weil sie partout nicht mehr aufzufinden ist, zahlt Mahngebühren. Wer das Finanzamt „vergisst“, dem drückt der Fiskus Säumniszuschläge auf. Übers Jahr können die zusätzlichen Kosten ein beträchtliches Sümmchen erreichen und das ist nicht nur ärgerlich, sondern vermeidbar.

2. 7 geniale Aufräum-Tricks für deinen Kleiderschrank

7 geniale Aufräum-Tricks für deinen Kleiderschrank

Anzeige – Schiebst du es auch schon lange vor dir her? Willst du deinen Kleiderschrank auch schon lange ausräumen, weil du deine Lieblingsbluse nicht mehr findest oder so viele Klamotten übereinander hängen, dass du den Überblick längst verloren hast? Damit das nicht mehr Wochen, Monate oder Jahre dauert, fang einfach jetzt damit an. Der Frühling ist genau der richtige Zeitpunkt, um den Kleiderschrank mal durchatmen zu lassen.

3. Wie lange muss man Dokumente aufbewahren? – Alle Unterlagen im Überblick!

Wie lange muss man Dokumente aufbewahren? – Alle Unterlagen im Überblick!

Wir alle ersticken in Rechnungen, Kontoauszügen, Steuerbelegen, Urkunden und es werden Jahr für Jahr mehr Ordner, in denen wir all diese Unterlagen aufbewahren. Doch man kann sich „etwas Luft verschaffen“, denn nicht alle Dokumente, Rechnungen oder Steuerbelege müssen ewig aufbewahrt werden. Wir sagen euch, wann ihr welche Unterlagen entsorgen könnt.

4. Diese 15 Gadgets fürs Büro musst du haben!

Diese 15 Gadgets fürs Büro musst du haben!

Ordnung auf dem Schreibtisch halten, ist nicht immer einfach. Oft stapeln sich einfach zu viele Dinge. Man verliert leicht den Überblick und findet wichtige Dinge nicht mehr. Deshalb haben wir uns überlegt, wie man etwas besser Ordnung halten kann und euch fünf kleine Helfer rausgesucht, die euch dabei unterstützen sollen. Außerdem sind noch ein paar dabei, die einfach eure Stimmung aufhellen soll.

5. 9 geniale Aufräum-Tricks für dein Schlafzimmer

9 geniale Aufräum-Tricks für dein Schlafzimmer

Anzeige – Der Frühling weckt bei uns das Aufräumfieber, denn sobald die Sonne in die Zimmer scheint, ist der Staub des Winters besonders gut zu sehen. Im Schlafzimmer sieht es meist ziemlich schlimm aus, denn hier hat sich durchs Aufschütteln der Betten besonders viel Staub angesammelt. Wenn dann das Fenster geöffnet wird und die Frühlingsluft ins Zimmer strömt, haben wir nur noch einen Wunsch: Winterstaub beseitigen und das Zimmer mal wieder richtig ausmisten. Dazu gehört natürlich nicht nur, die Betten frisch zu beziehen. Um dem Winterstaub zu Leibe zu rücken, muss man sich schon mal einen Tag Zeit nehmen. Damit auch ihr motiviert werdet, haben wir hier die ultimativen Tipps, um das Schlafzimmer fit für den Frühling zu machen.

5. Bring Ordnung in dein Leben! 5 Tipps, wie du dich perfekt organisierst

Bring Ordnung in dein Leben! 5 Tipps, wie du dich perfekt organisierst

Anzeige – Viele Frauen klagen darüber, dass sie kaum noch Zeit haben, mal zu entspannen. Nicht nur die Mütter, sondern auch Frauen ohne Kinder stöhnen darüber, dass sie für nichts mehr Zeit hätten. Liegt es an der Schnelllebigkeit unserer Zeit? Alles muss auf der Stelle erledigt werden. Niemand will warten, weil im digitalen Zeitalter alles immer SOFORT verfügbar sein muss. Vielleicht liegt es aber auch an der Organisation des Lebens. Wer unorganisiert ist, hat weniger Zeit, weil er die Zeit nicht sinnvoll nutzen kann. Wir haben uns gefragt, wie man das Problem lösen kann und sind auf einen Begriff gestoßen: Selbstorganisation.


Laura ist Bloggerin aus Berlin und schreibt seit 2015 auf ihrem Lifestyleblog TRYTRYTRY über Themen wie Food, DIY und Travel. www.trytrytry.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.