LESEN

Aktivurlaub – 5 Tipps für die Familienferien im He...

Aktivurlaub – 5 Tipps für die Familienferien im Herbst (mit BestFewo)

Aktivurlaub – 5 Tipps für die Familienferien im Herbst (mit BestFewo)

Quelle: Josh Willink / Pexels

 
Auch der September verspricht bestes Wetter und im goldenen Oktober, wenn es Herbstferien gibt, planen viele noch einmal Familienurlaub. Radfahren, Burgen und Schlösser erkunden, Wandern und Picknick in den Bergen oder Urlaub auf dem Bauernhof – klingt das nicht verlockend? Damit die Familienferien für Eltern und Kinder wundervoll und erlebnisreich werden, sollten sie gut vorbereitet sein und zusammen mit den Kindern geplant werden.

Anzeige

Der Sommer hat uns in diesem Jahre mehr als fünf Monate mit Sonne und Hitze verwöhnt, denn von April bis August konnten wir täglich Kaiserwetter genießen. Auch der September verspricht bestes Wetter und im goldenen Oktober, wenn es Herbstferien gibt, planen viele noch einmal Familienurlaub. Radfahren, Burgen und Schlösser erkunden, Wandern und Picknick in den Bergen oder Urlaub auf dem Bauernhof – klingt das nicht verlockend? Damit die Familienferien für Eltern und Kinder wundervoll und erlebnisreich werden, sollten sie gut vorbereitet sein und zusammen mit den Kindern geplant werden. Wir haben fünf Anregungen, die Erholung und Spaß für alle bringen.

Tipp 1: Familienradeln auf dem Mosel-Radweg

Radeln entlang der Mosel ist für Familien mit Kindern bestens geeignet, denn der Mosel-Radweg bietet wundervolle Aussichten und die flachen Radstrecken lassen sich auch von Kindern leicht bewältigen. Auf den Spuren der Römer kommen die Radler an historischen Bauwerken, mittelalterliche Burgen, kleinen Städten und Dörfern vorbei, in denen gastliche Straußwirtschaften zum Verweilen einladen. In der zauberhaften Stadt Trier erwarten die Radler römische Bauwerke, und wenn sich die Kinder vom Radfahren ausruhen möchten, ist ein Besuch im Spielzeugmuseum sicher eine super Idee. Damit auch die Eltern auf ihre Kosten kommen, könnte ein Besuch in den Weingärten von Neumagen-Dhorn – dem ältesten Weinort Deutschlands – auf dem Programm stehen. Wer dann immer noch nicht müde ist, kann Richtung Traben-Trabach in die Pedale treten, um das Fahrradmuseum zu besuchen.

Tipp 2: Familienwandern zum Erlebnispark Falke

Wer die Familienferien in Bayern verbringen und wandern möchte, findet in der Nationalparkgemeinde Frauenau im Bayerischen Wald viele Aktivitäten für Eltern und Kinder. In Frauenau gibt es zum Beispiel den „Erlebnispark Falke“. Über den 1,5 km langen Erlebnisweg, der am Glasmuseum in den gläsernen Gärten beginnt, kommt man an vielen Info- und Quiztafeln vorbei, auf denen es viel Wissenswertes über Falken zu lesen gibt. Nicht nur, dass der Falke der schnellste Vogel der Welt ist, sondern auch, dass im Nationalpark Bayerischer Wald neben den Wanderfalken auch Turmfalken und Baumfalken zu Hause sind. In Frauenau können die Wanderer dann einkehren und sich stärken, oder auf einem der vielen Wanderwege im Nationalpark Bayerischer Wald weiterwandern.

Tipp 3: Familienferien auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Bauernhof wünschen sich viele Kinder, denn dort müssen sie nicht (wie in vielen Hotels) leise sein, sondern können nach Herzenslust toben und spielen. Der Kabardinerhof in Kreuzbruch zum Beispiel, den es schon seit über hundert Jahren gibt, ist dafür bestens geeignet. Im märkischen Dorf Kreuzbruch, am Südwestrand der Schorfheide (Brandenburg), erwarten die Besucher nicht nur Ferienwohnungen in einem ausgebauten Stall, sondern auch Pferde, Kühe, Ziegen, Hühner, Streicheltiere, Hunde und Katzen und hier können sich Kinder und Eltern nach Herzenslust mit Tieren beschäftigen oder reiten. Aber auch auf vielen anderen, der mehr als 85 000 Bauernhöfen in Deutschland, können Familien Urlaub machen und sich vom Alltag erholen. Auf der Suche nach einem geeigneten Bauernhof oder einer Ferienunterkunft auf dem Land findet man perfekte Übernachtungen für den Familienurlaub sehr leicht über die Website von BestFewo.de*. Bauernhöfe, Ferienwohnungen und Häuser mit hervorragenden Ausstattungen werden nach Eingabe des Reiseziels und der Reisezeit innerhalb kürzester Zeit gefunden, angezeigt – und können problemlos gebucht werden. Und auch Spezialwünsche wie den Familienhund mitzunehmen, werden ebenso schnell beantwortet, wie die Frage nach einer Schwimmhalle oder nach Spielplätzen und Grillmöglichkeiten.

Aktivurlaub – 5 Tipps für die Familienferien im Herbst (mit BestFewo)

Tipp 4: Kletterferien im Elbsandsteingebirge

Klettern ist nicht nur bei Kindern, sondern auch bei vielen den Eltern sehr beliebt – es ist also eine perfekte Beschäftigung im Familienurlaub. Das Elbsandsteingebirge südlich von Dresden ist eines der bekanntesten Kletterreviere Deutschlands und auch für Familien mit Kindern sehr gut geeignet. Es müssen aber nicht immer gleich die Berge sein: Klettergärten gibt es inzwischen auch in Hamburg oder rund um Berlin! Auch in der Eifel gibt es Outdoor-Zentren mit Angeboten für Familien. Höhepunkte hier: Überdachte Hochseilgärten mit 24 Hoch- und Niedrigseilstationen bis zu 13 Metern Höhe.

Tipp 5: Erlebnisspielplatz Schornhecke Rhön

Natur und Erlebnisse – eine perfekte Kombination für Kinder. Der Naturspielbereich „Schornhecke“ im Naturpark & Biosphärenreservat in der Rhön bietet beides. Das aus Naturmaterialien gebaute zweistöckige Baumhaus, eine Biberburg, ein Dinosauriernest und das Nest eines Schilrohrsängers ist ein absolutes Muss für Kinder. Der „Wiesenlümmler“ lädt die begleitenden Eltern zu einer entspannten Rast ein, während sich die Kinder auf dem Erlebnisspielplatz (TÜV geprüft) nach Herzenslust austoben können.

Aktivurlaub – 5 Tipps für die Familienferien im Herbst (mit BestFewo)

Bevor es losgeht und die Herbstferien 2018 hoffentlich zu einem besonders schönen Erlebnis für die ganze Familie werden, kommt unser letzter Tipp: Das Portal BestFewo.de* für Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Deutschland wurde bereits mehrfach für seine Service-Qualität ausgezeichnet. Bei der Kundenzufriedenheit liegt das Portal mit einem „Sehr gut“ ganz weit vorn, denn es trägt das Qualitätssiegel vom Deutschen Ferienhausverband.

Aktivurlaub – 5 Tipps für die Familienferien im Herbst (mit BestFewo)

Welche Aspekte beim Buchen einer Ferienwohnung ist für euch am wichtigsten? Habt ihr bereits Erfahrungen gesammelt?

* Um eine Vielzahl an Inhalten anbieten zu können, finanzieren wir das Blogazin durch Sponsoren. So bleiben die Artikel für unsere Leser weiterhin kostenlos. Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit BestFewo.


Betty arbeitet als freie Journalistin und ist Herausgeberin im Verlag Berliner Journalisten. Im Ullstein-Verlag veröffentlichte sie drei Sachbücher zu den Themen Europa, Verbraucherrecht und der Gleichstellung allein erziehender Mütter.

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Franzi Heine

    20 September

    Danke für die tollen Tipps für den Herbst! Besonders das Familienradeln auf dem Mosel-Radweg finde ich gut! Mein Mann hat sogar letztens einen Fahrradanhänger für unsere Kinder besorgt – der wäre perfekt für einen Fahrradurlaub.
    LG

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung