close
24 Aufgaben/ Übungen für mehr Achtsamkeit und Selbst-Fürsorge im neuen Jahr 2021
24 Aufgaben/ Übungen für mehr Achtsamkeit und Selbst-Fürsorge im neuen Jahr 2021

Quelle: Pexels

Gesundheit

24 Aufgaben/ Übungen für mehr Achtsamkeit und Selbst-Fürsorge im neuen Jahr 2021

Wenn wir auf 2020 zurückschauen, dann werden wir feststellen, dass es anders lief, als wir uns das vor einem Jahr vorstellten. Wir hofften auf den Beginn der goldenen Zwanziger und bekamen eine große Geduldsprobe an uns und unsere Gesundheit. 2020 lief nicht so, wie wir uns das erhofften und wünschten. Es war ein Jahr, in dem wir uns vielen Belastungen stellen mussten. Daher ist es jetzt umso wichtiger, dass wir uns im neuen Jahr mehr um uns selbst kümmern, damit wir die weitere Zeit auch gut überstehen.

Zwischen all den Meetings, den Erledigungen für die Familie und das soziale Leben, das gepflegt werden möchte, ist es nicht einfach, auf den eigenen Körper zu hören, der vielleicht schon die ersten Anzeigen gibt, dass es ihm zu viel wird. Dabei ist dies wichtig, um auch weiterhin diese aufreibende Zeit gut zu überstehen.

Postkarte-Achtsamkeit

Wir haben für euch daher für das neue Jahr 24 kleine Aufgaben für den Alltag aufgestellt, die euch dabei helfen sollen, eurem Körper und Geist eine Pause zu gönnen und wieder zur inneren Ruhe zurückzukehren. Ihr könnt diese Aufgaben durcheinander oder chronologisch angehen. Mehrere an einem Tag oder mal mit einem Tag Pause. Ganz, wie ihr es braucht und wie es sich für euch gut anfühlt. Nur denkt daran: Ihr seid auch wichtig und das dürft ihr nicht vergessen!

24-aufgaben-uebungen-fuer-mehr-achtsamkeit-und-selbst-fuersorge-im-neuen-jahr-2021

  1. Trinke eine Tasse Tee und bedanke dich innerlich bei dir selbst – für all die großartigen Dinge, die du jeden Tag leistest.

  2. Versuche heute mindestens 1 1/2 Liter Wasser zu trinken.

  3. Reserviere dir eine Stunde, in der du dich nur um dich selbst kümmerst und verwöhnst.

  4. Probiere eine (neue) Atemübung aus und spür dich selbst.

  5. Akzeptiere heute Dinge, die du nicht beeinflussen kannst.

  6. Versuche heute lächelnd durch den Tag zu gehen.

  7. Mach einen langen Spaziergang von mindestens zwei Stunden.

  8. Probiere mindestens zwei Stunden nicht auf dein Smartphone zu schauen.

  9. Ruf eine liebe Person an, mit der du schon lange nicht mehr gesprochen hast.

  10. Verwöhne dich und bekoche dich heute selbst mit deinem Lieblingsessen.

  11. Schlaf heute solange, wie es dein Körper braucht. Stell dir keinen Wecker.

  12. Versuche, dich für einen Tag über nichts aufzuregen.

  13. Nimm ein heißes Bad oder gönne dir eine lange Dusche.

  14. Sag heute auch mal „Nein“, wenn du diese Sache nicht wirklich machen willst.

  15. Geh ins Bett, sobald du müde bist, auch wenn es erst 19 Uhr ist.

  16. Schau in den Spiegel und sag dir selbst, was du an dir schön findest.

  17. Versuch heute mal für mindestens zwei Stunden einfach nichts zu tun – die Aufgaben können und dürfen warten.

  18. Mach heute die unangenehmste Aufgabe zuerst.

  19. Schreibe am Ende des Tages drei Dinge auf, die heute positiv waren.

  20. Drucke dir ein positives Zitat aus, dass du dir jeden Tag ansehen kannst.

  21. Suche dir einen Sport, der dich glücklich macht – und räume ihm in der Woche ein festes Zeitfenster ein.

  22. Dreh deine Lieblingsmusik auf und tanze dazu!

  23. Schreibe am Anfang des Tages drei Dinge auf, für die du dankbar bist.

  24. Sei heute besonders nett – auch zu Fremden.


Laura ist Bloggerin aus Berlin und schreibt seit 2015 auf ihrem Lifestyleblog TRYTRYTRY über Themen wie Food, DIY und Travel. www.trytrytry.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.