LESEN

7 Dinge, die erfolgreiche Frauen nicht tun!

7 Dinge, die erfolgreiche Frauen nicht tun!

7 Dinge, die erfolgreiche Frauen nicht tun!

Quelle: Gerd Altmann/Pexels

 

1. Lange schlafen

Ausschlafen ist schön und das sollte man auch definitiv am Wochenende tun. Doch unter der Woche fängt der frühe Vogel den Wurm. Man schafft mehr und fühlt sich produktiver. Deshalb ist früh aufstehen so wichtig, um erfolgreich in den Tag zu starten.

2. Unstrukturiert arbeiten

Ich könnte zuerst das tun oder vielleicht das und ah, da kommt ja eine E-Mail rein. Erfolgreiche Frauen machen sich einen Plan für den Tag, was sie erledigen wollen und arbeiten diesen nacheinander ab. Pausen sind wichtig, doch immer zwischen durch auf das Smartphone zu schauen oder bei Facebook nachzusehen, bringt dich raus und raubt dir Zeit. Außerdem sollte alles nacheinander abgearbeitet werden und nicht zwischen den verschiedenen Tätigkeiten andauernd gewechselt werden.

3. Nach Perfektion streben

Wir sind alle nur Menschen und Menschen sind bekanntlich nicht perfekt. Daher hilft es auch nicht, sich fertig zu machen, weil man etwas nicht kann. Stattdessen sollte man sich auf seine Stärken berufen und in diese die Energie stecken, um dort erfolgreich zu werden.

4. Auf andere hören

Auch wenn es die anderen nur gut meinen, weißt du selber am besten, was gut für dich ist und wie du vorankommst. Es kann sein, dass andere mit ihrer Strategie Erfolg haben, das muss aber nicht auf dich zutreffen! Jeder muss seinen eigenen Weg finden und andere hindern denjenigen meistens eher, als ihm wirklich zu helfen.

5. Auf Nummer sich gehen

Klar, man kann immer auf der sicheren Seite stehen und wissen, dass alles gut läuft. Doch das bringt einen meistens nicht weiter. Im Gegenteil: Man hemmt sich selbst, neue Dinge auszuprobieren und etwas zu riskieren, was dir einen großen Schub nach oben verschaffen könnte. Deshalb lieber ins kalte Wasser springen und sehen was passiert, als niemals vorwärts zu kommen.

6. Sie stellen ihr Licht nicht unter den Scheffel

Zu Erfolg gehört eindeutig Eigenvermarktung. Warum sollten andere von dir überzeugt sein, wenn du es selber nicht bist? Deshalb ist es wichtig, dass die Leute an dich glauben und dafür musst du ihnen etwas bieten und darfst dich nicht verstecken.

7. Sie powern sich nicht aus, ohne neue Energie zu tanken

Manchmal denkt man sich doch: Woher nimmt sie nur ihre ganze Energie? Ganz einfach, sie tankt immer wieder auf und achtet darauf, dass ihr Akku nicht zu niedrig ist. Das heißt übersetzt, dass sie sich manchmal etwas Schönes gönnt, sich beim Sport auspowert und einfach mal abschaltet. Das ist wichtig und notwendig, um dann wieder erfolgreich in den nächsten Tag zu starten.


Laura ist Bloggerin aus Berlin und schreibt seit 2015 auf ihrem Lifestyleblog TRYTRYTRY über Themen wie Food, DIY und Travel. www.trytrytry.de

ÄHNLICHE ARTIKEL

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.