LESEN

Fitte Füße, fitter Kopf: 5 Tipps, wie du mit den r...

Viele kennen das Problem: Stress im Job – mit dem Chef oder mit Kollegen oder weil ein Auftrag droht, nicht rechtzeitig fertig zu werden. Klar kriegt man das am Ende immer irgendwie hin, aber es kostet viel Energie und Nerven. Wenn zu dem ganzen Schlamassel auch noch Rücken- oder Gelenkschmerzen hinzukommen, macht es die Sache nicht viel besser. Doch oft haben Rücken-, Gelenk- oder Kopfschmerzen ihren Ursprung ganz woanders – nämlich in den Füßen. Wie sagt ein Sprichwort: Fitte Füße fitter Kopf. Wer den Kopf frei hat, der ist leistungsfähiger. Wir haben deshalb 5 geniale Tipps, wie ihr solche Probleme verhindern könnt und wie ihr das mit den richtigen Schuhen schafft.

Anzeige

Viele kennen das Problem: Stress im Job – mit dem Chef oder mit Kollegen oder weil ein Auftrag droht, nicht rechtzeitig fertig zu werden. Klar kriegt man das am Ende immer irgendwie hin, aber es kostet viel Energie und Nerven. Wenn zu dem ganzen Schlamassel auch noch Rücken- oder Gelenkschmerzen hinzukommen, macht es die Sache nicht viel besser. Doch oft haben Rücken-, Gelenk- oder Kopfschmerzen ihren Ursprung ganz woanders – nämlich in den Füßen. Wie sagt ein Sprichwort: Fitte Füße fitter Kopf. Wer den Kopf frei hat, der ist leistungsfähiger. Wir haben deshalb 5 geniale Tipps, wie ihr solche Probleme verhindern könnt und wie ihr das mit den richtigen Schuhen schafft.

1. Joggen nach der Arbeit – um vom Job abzuschalten

Ein wirklich gutes Mittel, das hier fast immer hilft: Geht joggen. Einfach loslaufen im Park oder auf einem Waldweg – es hilft sogar, wenn ihr um die Häuser lauft. Joggen ist eine gute Methode, den Kopf frei zu bekommen und nach einer warm-kalten Dusche fühlt ihr euch fit und gesund und ihr könnt besser schlafen. Wer gut schläft, kann am nächsten Tag viel besser durchstarten und findet neue Lösungsansätze für die Probleme.

2. Zu Fuß gehen oder auf dem Fahrrad zur Firma radeln

Es ist Frühling und ihr könnt am Morgen auf dem Fahrrad zur Firma radeln oder zu Fuß gehen – und natürlich wieder zurück nach Hause – die frische Luft wird euch auf jeden Fall guttun! Der Frühling lädt uns dazu ein, schon vor der Arbeit oder am Nachmittag die Sonne zu genießen und Sauerstoff zu tanken. Wichtig ist dabei, dass ihr bequemes und leichtes Schuhwerk tragt. Denn Schuhe, die Blasen verursachen, die schwer sind oder die Zehen einquetschen, sind schmerzhaft und ungesund.

Fitte Füße, fitter Kopf: 5 Tipps, wie du mit den richtigen Schuhen bessere Leistung erzielst (mit Ganter)

3. Bequeme und modische Schuhe lösen Fußprobleme

Dass bequeme Schuhe oft nicht besonders modisch aussehen, sondern eher altbacken, ist ein Vorurteil, mit dem wir heute aufräumen wollen. Denn sympathische Schuhmode kann beides vereinen. Einen modernen Look und einen bequemen Schuh. Wir haben für euch aus der neuen Ganter* Serie die Schuhe vom Typ Gulietta Vario getestet – und wir wurden überzeugt. Mit diesem hellblauen und modischen Schuh lassen sich Fußprobleme nicht nur weglaufen – sie entstehen erst gar nicht. Doch was macht die Ganter Schuhe so einzigartig?

Das Gewicht ist ein ganz entscheidender Aspekt – die Schuhe sind sprichwörtlich federleicht, man spürt sie kaum am Fuß.

Das Material des Innenfutters besteht aus weichem atmungsaktivem Kalbsleder und außen wurde sehr weiches und hochwertiges Casualvelour-Leder verarbeitet und das schafft ein wundervolles Naturklima an den Füßen – ganz so, als würde man barfuß laufen.

Beim Fußbett kommt das Naturmaterial Kork zum Einsatz – hier landet man durch das anatomisch geformte Korkfußbett beim Laufen im Himmelreich der Bequemlichkeit. Denn die Längs- und Quergewölbe des Korkbettes entlasten Ferse, Außen- und Innenballen an den Auftrittspunkten.

Die Passform überzeugt vor allem deshalb, weil sie in Schmal-, Normal- und Breitformen zu haben ist – denn individuelle Schuhgrößen sind wichtig, weil nicht alle Füße der gleichen Größe in jeden Schuh passen.

Die Sohlen wirken wie ein 4-Punkte-Stoßdämpfer – dieser Komfort kann die Unebenheiten auf Straßen und im Park ausgleichen. Die Sohlen verfügen außerdem über eine einzigartig patentierte Abrolldynamik, mit der das Laufen zum Vergnügen wird.

Die Farben sind vom Frühling inspiriert – Ganter Schuhe gibt es in vielen unterschiedlichen Farben wie hellblau, Natur und weiß – mal mit, mal ohne Muster im Leder.

Die Verarbeitung aller Naturmaterialien erfolgt in höchster Qualität, sie garantiert ein gesundes und trockenes Fußklima und die Schuhe sind langlebig, nachhaltig und umweltschonend.

Die Bestellung ist nicht nur kinderleicht, ihr könnt auch noch etwas Gutes tun. Denn Ganter unterstützt aktuell ein Bienenvolk und leistet somit einen aktiven Beitrag zum Schutz unserer Bienen.

Bienenvölker in biologischer Haltung unterstützen

Wer ein paar Schuhe bei Ganter bestellt, bekommt als Dankeschön ein kleines Glas frischen Bio Honig gratis dazu – gebt bei der Bestellung einfach das Stichwort „Bienenpate“ an. Noch viel besser ist aber, dass ein Euro von jeder Bestellung als Spende an ein Bienenvolk geht, denn seit Sommer 2018 unterstützt Ganter Bienenvölker in naturgemäßer und biologischer Haltung.

Ohne Bienen ist das ökologische Gleichgewicht in Gefahr

Denn was wäre die Welt ohne Honig? Mal ehrlich, es gibt kaum jemanden, der Honig nicht mag. Wie wichtig die Bienen für das ökologische Gleichgewicht sind, wissen sicher die meisten von euch. Aber wusstet ihr auch, dass Bienen jedes Jahr etwa 150 Mrd. Euro erwirtschaften? Dass die Bienen für 500g Honig 3 x um die Welt fliegen müssen? Dass die Biene als die kleinste Apotheke der Welt gilt – weil Honig so gesund ist?

Leider sind unsere fleißigen Honigbienen in Gefahr, denn die Zahl der Bienenvölker sinkt dramatisch – die Hälfte der mehr als 700 Bienenarten, die bei uns leben, ist bedroht. Damit wir weiterhin Obst, Gemüse, Nüsse, Honig und Krauter genießen können, brauchen wir die Vielfalt der Bienen – und das ist ein guter Grund für Ganter-Schuhe, Bienenpate zu sein.

Fitte Füße, fitter Kopf: 5 Tipps, wie du mit den richtigen Schuhen bessere Leistung erzielst (mit Ganter)

4. Pumps mit hohe Absätzen nur partiell tragen

Steht ein wichtiges Meeting oder eine Präsentation an, erwarten viele Chefs, dass Männer im Anzug und Frauen im Hosenanzug und Pumps erscheinen. Für diese begrenzte Zeit können hochhackige Schuhe getragen werden – aber den ganzen Tag darin auszuhalten – zu stehen oder zu laufen – ist für viele eine Qual. High Heels an den Füßen sind ganz sicher ein Hingucker, aber sie schaden den Gelenken (besonders den Knien), der Muskulatur und natürlich den Füßen. Um am Abend nicht unter Fußschmerzen zu leiden, sollten Pumps nur partiell – also zum Beispiel für die Zeit der Präsentation – getragen werden. Davor und danach sind bequeme Schuhe die bessere Lösung.

Fitte Füße, fitter Kopf: 5 Tipps, wie du mit den richtigen Schuhen bessere Leistung erzielst (mit Ganter)

5. Rückenschmerzen sind Gift für die Konzentration

Viele von uns stehen im Job unter Leistungsanforderungen, die keine Konzentrationsschwächen erlauben. Wer unbequemes Schuhwerk trägt, bekommt früher oder später Rückenschmerzen und die erzeugen eine schlechte Haltung. Aber nicht nur das Gangbild verschlechtert sich. Wer unter Rückenschmerzen leidet, kann sich schlechter konzentrieren und macht immer öfter Fehler. Um die zu vermeiden, ist eine regelmäßige Rückengymnastik von Vorteil und auch schwimmen gehen lohnt sich.

Hast du schon mal ein Paar der bequemen und schönen Schuhe von Ganter getragen?

* Um eine Vielzahl an Inhalten anbieten zu können, finanzieren wir das Blogazin durch Sponsoren. So bleiben die Artikel für unsere Leser weiterhin kostenlos. Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit der Ganter Schuhe


Betty arbeitet als freie Journalistin und ist Herausgeberin im Verlag Berliner Journalisten. Im Ullstein-Verlag veröffentlichte sie drei Sachbücher zu den Themen Europa, Verbraucherrecht und der Gleichstellung allein erziehender Mütter.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.