LESEN

4 Dinge, die du an Weihnachten in Amsterdam unbedi...

4 Dinge, die du an Weihnachten in Amsterdam unbedingt machen musst!

Wenn man an Amsterdam denkt, denkt man als erstes an Blumen, den Frühling und Fahrradfahren zwischen den Grachten. Jedoch hat auch der Winter von Amsterdam jede Menge zu bieten. Gerade die Weihnachtszeit lässt Amsterdam in einem ganz anderen Licht erstrahlen und gibt uns auf jeden Fall gleich mehrere Gründe, Amsterdam im Dezember zu besuchen. Noch nicht überzeugt, dann erkläre ich euch, was ihr in der Weihnachtszeit in Amsterdam unbedingt machen müsst.

Wenn man an Amsterdam denkt, denkt man als erstes an Blumen, den Frühling und Fahrradfahren zwischen den Grachten. Jedoch hat auch der Winter von Amsterdam jede Menge zu bieten. Gerade die Weihnachtszeit lässt Amsterdam in einem ganz anderen Licht erstrahlen und gibt uns auf jeden Fall gleich mehrere Gründe, Amsterdam im Dezember zu besuchen. Noch nicht überzeugt, dann erkläre ich euch, was ihr in der Weihnachtszeit in Amsterdam unbedingt machen müsst.

1. Das Amsterdam Light Festival ansehen

4 Dinge, die du in der Weihnachtszeit in Amsterdam unbedingt machen musst!

Im Winter – genauer gesagt Dezember und Januar – verwandelt sich Amsterdam in der Nacht zu einer funkelnden und leuchtenden Stadt. Dann findet nämlich das Amsterdam Light Festival statt. Künstler aus vielen unterschiedlichen Nationen bringen mit ihren Installationen deine Augen wortwörtlich zum Leuchten. Man kann sich die Kunstwerke zu Fuß oder per Boot ansehen. Mehr Infos dazu gibt es hier.

2. Den großen Weihnachtsbaum auf dem Damplatz ansehen

Auch ohne das Light Festival beginnt Amsterdam an Weihnachten zu leuchten. Vor allem auf vor dem Königspalast. Denn dort steht ein 20 Meter hoher Weihnachtsbaum, an dem 40.000 LED-Lichter angebracht sind. Wenn ihr also einmal so richtig staunen wollt, solltet ihr dorthin fahren oder laufen.

3. Dich in eins der gemütlichen Restaurant in Amsterdam setzen und das Treiben beobachten

4 Dinge, die du in der Weihnachtszeit in Amsterdam unbedingt machen musst!

Wenn Amsterdam eins hat, dann sind es Restaurants und Cafés – und nein, ich meine jetzt hier nicht die Coffeeshops. Deshalb solltet ihr euch auch kulinarisch durch Amsterdam begeben. Es gibt einige schöne Orte, an denen ihr zur Ruhe kommen könnt, um das weihnachtliche Treiben von außen zu beobachten. Hier ein paar Beispiele:

Bocca Coffee – Kerkstraat 96HS, 1017 GP Amsterdam, Niederlande

Eine richtige Perle ist das Bocca Coffee, das wir durch Zufall gefunden haben. So viel Platz in einem Café in Amsterdam sind wir gar nicht gewöhnt. Der Kaffee hat zudem eine ausgezeichnete Qualität und es hat trotz des vielen Platzes und der modernen Einrichtung irgendwie eine gemütliche Atmosphäre

Jacketz – Kinkerstraat 56, 1053 DZ Amsterdam, Niederlande

Eine echte Empfehlung ist das Jacketz! Das Restaurant bietet nur gefüllte Backkartoffeln (Kumpir) an und das mit tollen Kombinationen. Am meisten hat uns der rote Beete-Salat überrascht, der einfach so überragend gut schmeckte. Also unbedingt bestellen, wenn ihr dort seid!

4. Schlittschuhlaufen mitten in Amsterdam

Wir Deutschen müssen leider ein bisschen trauern, wenn wir in Amsterdam genauso schöne Weihnachtsmärkte erwarten, wie bei uns. Tatsächlich gibt es dort nur eine sehr, sehr abgespeckte Version. Deshalb solltet ihr vielleicht lieber gleich etwas anderes machen. Es gibt nämlich viele verschiedene Orte in Amsterdam, an denen du Schlittschuhlaufen kannst. Informiere dich also unbedingt vor deiner Anreise, wo diese Schlittschuhbahnen stehen!

4 Dinge, die du in der Weihnachtszeit in Amsterdam unbedingt machen musst!


Laura ist Bloggerin aus Berlin und schreibt seit 2015 auf ihrem Lifestyleblog TRYTRYTRY über Themen wie Food, DIY und Travel. www.trytrytry.de

ÄHNLICHE ARTIKEL

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung