LESEN

10 Aktivitäten in Hamburg, die (fast) nichts koste...

10 Aktivitäten in Hamburg, die (fast) nichts kosten!

10 Aktivitäten in Hamburg, die (fast) nichts kosten!

Quelle: Robert Katzki / Unsplash

 
10 Aktivitäten in Hamburg, die (fast) nichts kosten!

Hamburg gilt als eine der teuerste Städte Deutschlands. Hamburg ist hipp und beliebt. Gerade für Studenten ist die Hansestadt ein beliebtes Ziel. Das meiste Geld geht dabei für die Mieten drauf. Für Aktivitäten bleibt kaum noch Geld übrig. Daher haben wir heute für euch einen Artikel zusammenstellt, mit zehn Aktivitäten in Hamburg, die (fast) nichts kosten!

Kaufen und direkt losreisen*:

1. Picknicke in Planten un Blomen

Mein absoluter Lieblingspark ist Planten und Blomen in Hamburg. Dieser Park ist, besonders im Sommer wirklich ein Muss. Viele schöne Blumen blühen, man kann sich hinlegen und entspannen. Er ist sehr sauber und so abwechslungsreich. Es gibt mehrere Bereiche mit unterschiedlichen Themen. Beispielsweise den Rosengarten, das große Gewächshaus, dass von der Uni Hamburg verwaltet wird, der Japanische Garten oder der schöne, abwechslungsreiche Spielplatz.

Wann? Immer
Wo? St.Petersburger Str., 20355 Hamburg

2. Der Fischmarkt für Frühaufsteher oder Nacht-Durchmacher

Etwas, was ich sehr früh auf meiner Hamburg-To-Do-Liste abgehakt habe, war der Besuch auf dem Fischmarkt. Das war ziemlich einfach. Nach einer Nacht, in der ich mit Freunden in Hamburg feiern war, gingen wir am Sonntagmorgen noch auf den Fischmarkt. Dieser eröffnet nämlich um 5 Uhr morgens und ist ein absolutes Erlebnis. Von Fischbrötchen, über Marktschreier, bis zu Obstkörben kann man hier alles finden. Die ganze Atmosphäre ist einfach super und sollte unbedingt einmal mitgenommen werden. Wir nicht durchmachen will, kann auch einfach früh aufstehen.

Wann? 15. März bis 14. November (5 bis 9:30 Uhr) und 5. November bis 14. März (7 bis 9:30 Uhr)
Wo? Große Elbstraße 9, 22767 Hamburg

3. Fahre mit der Fähre

Keine Lust auf Schiffsfahrten und trotzdem einmal Hamburg vom Wasser aus sehen? Dann nutze die öffentlichen Fähren, die dich beispielsweise vom Hafen nach Blankenese fahren. Wenn du an diesem Tag sowieso schon ein Ticket vom HVV gekauft hast, kannst du mit diesem auch die Fähre nutzen, ohne etwas extra zahlen zu müssen!

4. Bekomm‘ Urlaubsfeeling am Elbstrand

An Hamburg ist so faszinierend, dass es eine Stadt mit Meeranbindung ist. Zwar ist es nicht so wie die Ost- oder Nordsee, dennoch hat Hamburg auch einen kleinen Strand zu bieten: den Elbstrand!

Mit Blick auf die Kräne vom Hamburger Hafen kann man dort eine kleine Auszeit nehmen und mit einem Picknick so richtig schön entspannen!

Wann? Immer
Wo? Elbstrand, 22605 Hamburg

5. Schieße Oldschool-Fotos im Fotoautomaten

Du möchtest eine richtig coole Erinnerung an Hamburg mit deinen Freunden oder deiner Familie? Dann solltet ihr euch in einen Schwarz-Weiß-Fotoautomaten quetschen, den es in Hamburg gibt. Du musst 2 € für einen Streifen mit vier verschiedenen Bildern hinlegen. Die Bilder sind in der Regel alle schwarz-weiß. Je mehr Leute, desto lustiger, alle in die kleine Kabine reinzuquetschen!

Wann? Immer
Wo? Neuer Kamp 32, 20357 Hamburg

6. Geh kostenlos ins Kino

Ja, du hast richtig gelesen. Jeden Freitag um 23 Uhr spendiert euch UCI KINOWELT den Ticketpreis und ihr könnt für lau Horrorfilme schauen. Diese Filme hätten es normalerweise nicht ins Kino geschafft, doch am Freitag um 23 Uhr kriegen sie einen kleinen Auftritt. Es gibt allerdings einen kleinen Haken: Du musst für mindestens 6,00 € etwas zu essen oder zu trinken kaufen.

Wann? Immer Freitags, 23 Uhr
Wo? In allen UCI Kinos

7. Laufe durch den Elbtunnel

Ich weiß, dieser Punkt steht wahrscheinlich sowieso schon in jedem Reiseführer von Hamburg. Trotzdem möchte ich es aufnehmen. Irgendwie finde ich, dass das bloße Durchqueren des Elbtunnels total schön und gleichzeitig beruhigend ist. Gerade, wenn man am Hafen mal etwas zu viel bekommt, bei den ganzen Touristen. Also unbedingt mal vorbei schauen!

8. Schau dir die Wasserlichtspiele an

Zum Thema Planten un Blomen dann noch ein Tipp für abends. Im Sommer und Spätsommer (01. Mai bis 05. Oktober) werden dort abends Wasserspiele mit unterschiedlichen Themen veranstaltet. Es werden Wasserfontänen mit bunten Lichtern angestrahlt. Im Hintergrund ertönt dazu klassische Musik. Es ist komplett kostenlos. Die Dauer beträgt eine halbe Stunde. Bis August beginnt es täglich 22 Uhr und ab September dann schon 21 Uhr.

Wann? 01. Mai bis 31. August (um 22 Uhr) und 01. September bis 30. September (um 21 Uhr)
Wo? St.Petersburger Str., 20355 Hamburg

9. Steige die Stufen der St Michaeliskirche hinauf

Eigentlich gehe ich nicht so gerne in Kirchen. Je beeindruckender und schöner sie sind, desto mehr erinnert es mich daran, wie die Menschen hungern mussten und die Kirchen ihre Taschen vollgestopft haben. Doch darum soll es jetzt nicht gehen. Die St Michaeliskirche ist nämlich trotzdem einen Besuch wert. Nicht nur, dass sie sehr schön ist, man hat auch die Möglichkeit, auf den Turm zu steigen und von dort über Hamburg zu blicken. Entweder nehmt ihr bequem den Fahrstuhl oder steigt die 452 Stufen empor. Die Kirche nimmt nur Eintritt für den Turm. Mit 5 € (4 € ermäßigt) seid ihr dabei.

Wann? November bis April (10 – 17.30 Uhr) und Mai bis Oktober (9 – 19.30 Uhr)
Wo? Englische Planke 1, 20459 Hamburg

10. Ausstellungen, Veranstaltung und vieles mehr

Den letzten Punkt beziehe ich nicht auf eine bestimmte Aktivität oder Sehenswürdigkeit. In Hamburg gibt es immer wieder Ausstellungen und Veranstaltungen, die temporär, aber auch kostenlos sind. Es wäre unmöglich, diese alle zu nennen, da sie sich auch immer wieder ändern. Mein Tipp: Informiere dich noch mal gezielt über kostenlose Veranstaltungen in dem Zeitraum deiner Reise! Du wirst sicher fündig.

* Amazon Affiliate Links


Betty arbeitet als freie Journalistin und ist Herausgeberin im Verlag Berliner Journalisten. Im Ullstein-Verlag veröffentlichte sie drei Sachbücher zu den Themen Europa, Verbraucherrecht und der Gleichstellung allein erziehender Mütter.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung